Kreativ-Workshops

Ideengewitter

Der Workshop „Ideengewitter: Von der Idee zum Konzept“ soll Studierende der Universität des Saarlandes in der Entwicklung ihrer persönlichen, beruflichen, sozialen und unternehmerischen Kompetenzen unterstützen. Dabei sind Kreativität und Querdenken gefragt.

Der Workshop ist in zwei Teile unterteilt. Zuerst erlernen die Teilnehmer die neuesten Kreativitätstechniken und die Grundlagen der modernen Projektentwicklung. Im zweiten Teil bearbeiten die Studierenden in interdisziplinären Teams konkrete Problemstellungen aus einem saarländischen Unternehmen und entwickeln dazu kreative Lösungsansätze.

Die erlernten Strategien können sowohl auf das wissenschaftliche Arbeiten (Referate, Projekt- und Hausarbeiten, Abschlussarbeiten) als auch auf Projektarbeit im Berufsalltag angewendet werden.

Design Thinking

Der Design Thinking-Workshop bietet Studierenden, Absolvent/innen, Gründer/innen und Wissenschaftler/innen die Möglichkeit eigene Ideen zu erarbeiten und zu konkretisieren. Jeder Teilnehmer erhält dabei die Möglichkeit, neue Konzepte zu betrachten und die eigenen Ideen von außen modifizieren zu lassen. Angeleitet von einem erfahrenen Coach entstehen so in interdisziplinären Teams innovative Konzepte für neu erarbeitete Ideen.

In dem interaktiven Workshop erlernen die Teilnehmer Varianten der Methoden ‚Lean Startup‘ bzw. ‚Business Modeling‘ und ‚Customer Development‘.

Projektmanagement

Bei der Veranstaltung ‚Projektmanagement: von der Idee zur Umsetzung‘ handelt es sich um einen Projektmanagement-Workshop, in dem die Teilnehmer die strategische und operative Planung einer Idee erlernen. Dies umfasst die ganzheitliche Erarbeitung eines Projektplans und die potenzielle Umsetzung dessen.

An bereits entwickelten Ideen und Konzepten konzipieren die Teilnehmer ein umfassendes Projektmanagement unter Anwendung des Wasserfallmodells. Dabei ist stets ein organisatorischer und methodischer Rahmen zu beachten. Unter Anleitung erfahrener Coaches erhalten die Teilnehmer eine umfassende Projektmanagement-Schulung.

Gamestorming

Innovation ist eines der Key-Elemente in der Wirtschaft, für viele ist es jedoch ein nicht wirklich greifbares Thema. Gamestorming hilft, die Fuzzy Goals der Innovation greif- und strukturierbar zu machen. Nichts zu tun hat es mit „Brettspielen mit (fiktiven) Kunden“. Der Begriff „Game“ bezieht sich nur darauf, dass es für die Teammitglieder feste Regeln, ein Ziel und klare Grenzen bezüglich Zeit und Raum gibt. Eine Ausprägung von Gamestorming ist zum Beispiel Brainstorming.

Ziel der Schulung ist es, nützliche Techniken mit in die eigene Firma zu bringen, welche bei der täglichen Arbeit helfen. Hierzu werden wir uns mit praktischen Themen wie Innovation, Meetings, Visualisierung, Wissensverteilung und Lösungsfindung beschäftigen.

Visualisierung

Gefühle sind immer an Bilder geknüpft. Ohne Gefühle ist es weder möglich zu denken, zu lernen, noch zu verstehen. Deshalb sind bildhafte Visualisierungen ein überzeugendes Mittel, um sich selbst oder anderen etwas klar zu machen.

Gute Visualisierungen dienen dazu, Informationen leichter erfassbar zu machen und sie dadurch im Gedächtnis zu verankern. In diesem Impulstraining wird vermittelt, wie Ideen, Prozesse und Ergebnisse überzeugend bildlich dargestellt werden können, wie mit unterschiedlichen Visualisierungstools umgegangen wird und welche Methoden und Tools am besten zur eigenen Persönlichkeit passen.




 

TerminThema
06.11.2017Gamestorming
tbaGut visualisieren - überzeugend präsentieren
24.11.2017Projektmanagement: von der Idee zur Umsetzung
tba

Ideengewitter: von der Idee zum Konzept

tbaDesign Thinking