Starterzentrum

Studierende und Absolvent/inn/en mit Unternehmergeist können im Starterzentrum in unmittelbarer Nähe zu Forschung und Lehre unter günstigen Bedingungen ihre Geschäftsideen realisieren. In den drei Starterzentren auf dem Saarbrücker und Homburger Campus können Jungunternehmer/innen kostengünstig Büro- und Laborräume anmieten und mit anderen Firmen die Infrastruktur vom Sekretariatsdienst bis zu Besprechungsräumen nutzen.

Durch die günstigen Startbedingungen wird das finanzielle Risiko einer Unternehmensgründung gemindert, die Gründer/innen können sich untereinander austauschen und den Kontakt zur Uni halten.

Die Mietdauer ist auf drei Jahre begrenzt, denn die Nachfrage von Gründungswilligen nach Geschäftsräumen auf dem Campus hält an.

Das Starterzentrum ist ein Erfolgsmodell. Bisher haben dort 273 Unternehmen (Stand: 11/2014) ihre Geschäftsidee realisiert und operieren zwischenzeitlich erfolgreich am Markt.