Mit dem Gründer-Campus Saar zum eigenen Unternehmen

Mit dem Strategiekonzept „Gründer-Campus Saar" verfolgt die Universität
des Saarlandes die Entwicklung einer nachhaltigen Gründungskultur in Lehre, Forschung und Verwaltung an der UdS sowie an außeruniversitären Forschungsinstituten.

Im Starterzentrum des "Gründer-Campus Saar" unterstützen KWT und WuT die Gründung junger Unternehmen. Neben gut ausgestatteten Büro- und Laborflächen steht den Start-ups dort eine professionelle Infrastruktur mit Zentralsekretariat sowie Besprechungs- und Schulungsräumen zur Verfügung.

In Workshops, Seminaren, Round-Tables und Expertengesprächen können Jungunternehmer*innen ihre unternehmerische Kompetenz erweitern und festigen. Studierende werden mit Planspielen, Ideenwettbewerben und Kreativtrainings für die Option „unternehmerische Selbständigkeit“ begeistert und auf selbige vorbereitet.

Hast du eine Geschäftsidee, hilft dir unsere Gründungsberatung bei der Ausarbeitung eines tragfähigen Businessplans. Mit dem Mentoringprogramm liefert die KWT zudem gezielte Unterstützung in der Gründungsphase, indem Spezialisten spezifisch in finanziellen, steuerlichen oder etwa rechtlichen Fragen beratend tätig werden.

Ausbau des Angebots für Gründer*innen im Projekt SQUASH

Gemeinsam mit der htw saar hat die KWT das Serviceangebot Qualifizierung und Beratung von Unternehmensgründern aus saarländischen Hochschulen (SQUASH) aufgelegt.

Das Projekt verfolgt die Schaffung einer Beratungs- und Qualifizierungsinfrastruktur für Gründungsinteressierte aus dem Hochschulumfeld. Mit Fördermitteln des saarländischen Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr werden die Angebote des Gründer-Campus Saar für Existenzgründer*innen ausgebaut und der Gründergedanke nachhaltig in der Region etabliert.